UNSER VERSORGUNGSANGEBOT
WGs in Pfalzgrafenweiler, Freudenstadt und Loßburg

Ist es nach einem Klinikaufenthalt nicht mehr möglich, eine Versorgung in den eigenen vier Wänden zu erhalten, kann der Umzug in eine Wohngemeinschaft eine gute Lösung sein. Hier haben wir die Möglichkeit, unseren Klient*innen eine hervorragende pflegerische Versorgung und damit eine bestmögliche Lebensqualität zu bieten. Bei uns finden Sie ein neues Zuhause, in dem Sie sich rundum wohlfühlen.
Das schaffen wir mit einer individuell, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, fachlich einwandfreie Versorgung.
Neben der pflegerischen Versorgung liegt es uns am Herzen, unseren Klient*innen ein gemütliches Umfeld voller Respekt, Würde und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu schaffen.
Mit Hilfe einer, auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenen, Pflege schaffen wir Lebensqualität, in der unsere Klient*innen jederzeit die Möglichkeit haben am Gemeinschaftsleben teilzunehmen. Genauso bieten wir Ihnen immer die Möglichkeit, sich zurückzuziehen, wenn es nötig ist.
Gemeinsam ist die VIP Vitale Intensiv Pflege GmbH an den Standorten in Pfalzgrafenweiler, Freudenstadt und Loßburg  für Sie da und bietet hier jeweils Platz für bis zu acht Bewohner*innen. All unsere WGs sind modern ausgestattet und bieten genug Platz zum Krafttanken.

Kurzanfrage

[contact-form-7 404 "Not Found"]

HÄUSLICHE INTENSIVPFLEGE

Ziehen Sie eine häusliche Intensivpflege in Betracht weil Sie mit Ihren Angehörigen weiter im bisherigen Umfeld verweilen möchten und am alltäglichen Leben teilhaben wollen, dann ist unsere häusliche Intensivpflege das Richtige für Sie. Hierbei handelt es sich um eine sogenannte 1:1 Versorgung.  7 Tage und 24 Stunden pro Woche führt unser professionelles Team, in dem ausschließlich Fachkräfte der Intensivpflege tätig sind, die Pflege durch. Durch den hohen Betreuungsbedarf der Klient*innen mit der einhergehenden ständigen Präsenz durch unser qualifiziertes Personal, wird es zu einer Umstellung für das gesamte Zusammenleben von Klient*innen und deren Angehörigen kommen. Doch mit dem Verbleib des zu Pflegenden in seiner häuslichen Umgebung wird für diesen Menschen eine Steigerung an Lebensqualität erfahrbar werden. Haben Sie weitere Fragen, beraten wir Sie gerne und begleiten Sie bei dem weiteren Entscheidungsprozess.

Gemeinsam schaffen wir eine individuell zugeschnittene Lösung nach den Bedürfnissen eines jeden Einzelnen.

Versorgungsmanagement

Liegt eine schwere Erkrankung vor, ist bei einigen Klient*innen eine monate- oder jahrelange Versorgung notwendig. Um Versicherte während dieser Langzeittherapie zu unterstützen, führten bereits einige Krankenkassen ein eigenes Versorgungsmanagement ein. Die Krankenkasse organisiert über das Versorgungsmanagement die Behandlung und begleitet die Versicherten während der Krankheit.
Aufgrund unseres großzügigen Netzwerks haben wir die Möglichkeit, unseren Klient*innen viele Mitarbeiter*innen aus unterschiedlichen Berufsgruppen zur Seite zu stellen. Dazu zählen wir sowohl Therapeuten, als auch Sozialdienste, Provider und Krankenkassen. Die Hauptaufgabe unserer Pflegedienstleitungen ist es, für Sie jederzeit den Kontakt zu dem passenden Ansprechpartner*in herzustellen. So ist es uns möglich, unseren Klient*innen das Fachwissen unseres gesamten Netzwerkes mit Hilfe von nur einer Kontaktperson zur Verfügung zu stellen. Neben der ganzheitlichen Pflege und Betreuung unserer Klient*innen stehen wir ebenso den Angehörigen zur Seite und bieten eine umfangreiche Beratung und Hilfe bei all den Dingen, die während der Versorgung der Angehörigen anfallen. Genauso stellen wir gerne Kontakt zu Selbsthilfegruppen her und unterstützen Sie bei Terminvereinbarungen und Hausarztbesuchen. Mit dem Versorgungsmanagement unterstützen wir Sie und Ihre Angehörigen gerne bei der Organisation der gesamten Behandlung – wir suchen die passenden Ansprechpartner*innen, führen die Abstimmungen mit ärztlichem Fachpersonal zu den nächsten Behandlungsschritten durch und stellen Haushaltshilfen zur Verfügung. Ebenso bieten einige Krankenkassen psychologische Unterstützung bei schweren und langwierigen Erkrankungen an.

Überleitungsmanagement

Wir sind für Sie da – Von Beginn an. Steht der Übergang von der Klinik in die außerklinische Intensivpflege an, stehen viele Vorbereitungen an. Hierbei müssen neben der medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Betreuung auch die individuelle Situation eines jeden Klient*in berücksichtigt werden. Hinzu kommt die Organisation der Finanzierung mit den Leistungsträgern. Unsere Überleitungsmanager*innen stehen Ihnen während dieser Zeit zur Seite und sind jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner. Mit dem notwendigen Fachwissen und unserem Netzwerk an kompetenten Partnern unterstützen wir Sie in jeder Situation. Auf Basis einer Pflegevisite wird vor der Überleitung der individuelle Bedarf von unseren Pflegekräften festgestellt.

Unsere Leistungen im Einzelnen:

  • Heimbeatmung invasiv und nicht-invasiv
  • Weaning (Beatmungsentwöhnung)
  • Tracheostomaversorgung, Trachealkanülenwechsel und endotracheales Absaugen
  • Sondenernährung
  • Parenterale Ernährung
  • Portkatheterversorgung
  • Schmerztherapie
  • Wundmanagement
  • Sämtliche Grund- und Behandlungspflegemaßnahmen
  • Organisation der Verlegung nach Hause
  • Begleitung und Betreuung
  • Beratung und Schulung in der häuslichen Umgebung
  • Hilfe bei der Beschaffung technischer Geräte
  • Verhinderungspflege
  • Bewegungs- und Selbständigkeitstraining
  • Vorbereitung auf Therapiemaßnahmen
  • Begleitung in den Urlaub und zu kulturellen Veranstaltungen (Kino, Theater, Konzerte, Sportveranstaltungen)